Blumenkohl Curry

Blumenkohl Curry

Verwandle deinen Blumenkohl in ein Geschmackserlebnis mit meinem unwiderstehlichen Blumenkohl-Curry! 🌟 Entdecke die perfekte Kombination aus cremiger Textur, wĂŒrzigen Aromen und exotischen GewĂŒrzen. Egal, ob du ein Curry-Liebhaber, ein GemĂŒsefan oder einfach nur auf der Suche nach neuen Geschmackserlebnissen bist, dieses Rezept wird dich begeistern! 🌍

Aufgepasst Curry-Liebhaber, hier ist das unwiderstehliche Rezept zum Blumenkohl Curry:

✅ vegan

✅ laktosefrei

✅ glutenfrei

✅ hoher Vitamin C Gehalt

✅ Antioxidativ

✅ eher entzĂŒndungsvorbeugend

—----------------------------------

Zeit: 30 Minuten

Portion: 2

Zutaten:

  • Blumenkohl, ca. 400 g
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 ml Kokosmilch (vollfett)
  • 2-3 EL Tomatenmark (oder 100ml passierte Tomaten)
  • 1 Rote Paprika
  • 100 g Zuckerschoten oder Erbsen
  • 1 EL Bratöl (wie zB Kokosöl, Butter oder Ghee)

GewĂŒrze:

  • 1 TL Paprikapulver
  • ÂŒ TL KreuzkĂŒmmel
  • Âœ TL Kurkuma
  • 1 TL Salz (gestrichen)
  • 1 TL Currypulver
  • 1 Handvoll Petersilie, frisch (oder Koriander)
  • 10 g Ingwer (gerieben)

Beilage:

  • 120 g Reis

Zubereitung:

  1. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in einer Pfanne mit dem Olivenöl anschwitzen. In der Zwischenzeit den Blumenkohl waschen und in kleine Röschen teilen. Paprika waschen, KerngehĂ€use entfernen und die Paprika in dĂŒnne Streifen schneiden (ca. 4cm lang und o,5cm breit).
  2. Jetzt den Blumenkohl in die Pfanne geben und kurz anbraten (ca. 5 Minuten).
  3. In der Zeit die Petersilie waschen und klein schneiden, sowie den Ingwer schÀlen und reiben.
  4. Nun die GewĂŒrze in die Pfanne geben und anbraten, bis ein aromatischer Duft entsteht. Dann Zuckerschoten / Erbsen und Paprika mit Kokosmilch und Tomatenmark in die Pfanne geben und alles bei mittlerer Hitze ca. 10-15 Minuten mit Deckel köcheln lassen, bis das GemĂŒse gar - aber noch bissfest - ist.
  5. Nach belieben noch mit mehr Currypulver abschmecken
  6. Mit Toppings der Wahl garnieren.


Disclaimer: Dieser Artikel beinhaltet allgemeine Empfehlungen. Diese allgemeinen Empfehlungen spiegeln die persönliche Meinung und Erfahrung des Autors wider, sie sollen keinen Rat ersetzen, den du von deinem Arzt oder qualifizierten Spezialisten erhĂ€ltst. Dein Arzt wird dir erklĂ€ren, wie du vorgehen musst. Halte dich unbedingt an seine RatschlĂ€ge. FĂŒr die Richtigkeit, VollstĂ€ndigkeit und AktualitĂ€t der Inhalte wird keine Haftung ĂŒbernommen. Indem Du dich entscheidest, die auf diesem Blogartikel enthaltenen Informationen zu nutzen, stimmst du automatisch zu, den Autor von allen AnsprĂŒchen, Gerichtsklagen, Verlusten, SchadenersatzansprĂŒchen, Rechtskosten und -auslagen jeglicher Natur, schadlos zu halten.







Noch keine Kommentare vorhanden

Dein Kommentar

Newsletter

Kochen und Schlemmen wie ein Gourmet - und das trotz UnvertrĂ€glichkeiten? Abonniere meinen Newsletter und lerne, mit welchen Koch- und Gesundheitstipps du dein Leben endlich wieder in vollen ZĂŒgen genießen kannst. 

Beliebteste BeitrÀge

..