Karotten-Kokosmilch-Suppe

Karotten-Kokosmilch-Suppe

Genieße den köstlichen Geschmack von Gesundheit und WĂ€rme!đŸ„•đŸ„„ Unsere Karotten Kokosmilch Suppe ist die perfekte Balance aus leckeren Aromen und nahrhaften Zutaten. Mit jedem köstlichen Löffel versorgst du deinen Körper mit wertvollen Vitaminen und einer Extraportion Liebe! 

Hier entlang zum Rezept:

✅ Laktosefrei

✅ Glutenfrei

✅ Nussfrei

✅ Vitaminhaltig

——————

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 15 g Ingwer, frisch
  • 1 TL Kurkuma (oder Currypulver)
  • 450 g Karotten
  • 450 g Kartoffeln
  • 600 ml Wasser + 1 EL GemĂŒsebrĂŒhe
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 TL Salz
  • Saft Âœ Zitrone
  • Salz & Pfeffer (zum abschmecken)
  • 2 EL Olivenöl

Topping (optional):

  • 100g Speck / Bacon (Vegane Tauschzutat: 1 Handvoll SĂŒĂŸkartoffelchips)
  • Etwas Petersilie, frisch

Zubereitung:

  1. Karotten und Kartoffeln schÀlen und klein schneiden und Ingwer reiben.
  2. Zwiebeln und Knoblauch klein hacken und in einem großen Topf in dem Olivenöl anschwitzen.
  3. Jetzt Karotten, Kartoffeln und Ingwer in den Topf hinzugeben und kurz anschwitzen lassen.
  4. Jetzt die GemĂŒsebrĂŒhe in den Topf geben und fĂŒr ca. 15-20 Minuten mit Deckel köcheln lassen (bis Karotten und Kartoffeln weich sind).
  5. Die Suppe jetzt mit einem Mixstab pĂŒrieren und dann Kokosmilch, Zitrone, Salz und Kurkuma hinzugeben, gut verrĂŒhren und nochmal fĂŒr ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  6. Speck/Bacon in einer Pfanne knusprig anrösten und auf einem KĂŒchenpapier abkĂŒhlen lassen.
  7. Zuletzt nochmal nach Belieben mit Salz & Pfeffer abschmecken, mit Toppings der Wahl garnieren genießen!


Disclaimer: Dieser Artikel beinhaltet allgemeine Empfehlungen. Diese allgemeinen Empfehlungen spiegeln die persönliche Meinung und Erfahrung des Autors wider, sie sollen keinen Rat ersetzen, den du von deinem Arzt oder qualifizierten Spezialisten erhĂ€ltst. Dein Arzt wird dir erklĂ€ren, wie du vorgehen musst. Halte dich unbedingt an seine RatschlĂ€ge. FĂŒr die Richtigkeit, VollstĂ€ndigkeit und AktualitĂ€t der Inhalte wird keine Haftung ĂŒbernommen. Indem Du dich entscheidest, die auf diesem Blogartikel enthaltenen Informationen zu nutzen, stimmst du automatisch zu, den Autor von allen AnsprĂŒchen, Gerichtsklagen, Verlusten, SchadenersatzansprĂŒchen, Rechtskosten und -auslagen jeglicher Natur, schadlos zu halten.







Noch keine Kommentare vorhanden

Dein Kommentar

Newsletter

Kochen und Schlemmen wie ein Gourmet - und das trotz UnvertrĂ€glichkeiten? Abonniere meinen Newsletter und lerne, mit welchen Koch- und Gesundheitstipps du dein Leben endlich wieder in vollen ZĂŒgen genießen kannst. 

Beliebteste BeitrÀge

..