Milchreis mit heißen Beeren

Milchreis mit heißen Beeren

Dieser wohltuende, wärmende Kokos-Milchreis mit Beerenkompott ist das ideale Frühstück für kalte Wintertage!

Übrigens: Wusstest du, dass sich Milchreis wunderbar in größeren Mengen vorkochen, portioniert einfrieren und – ganz ohne Geschmackseinbußen – auftauen lässt?

Das ist der Grund warum sich in meiner Tiefkühltruhe auch immer ein paar Gläschen Milchreis befinden :P Einfach morgens aus der Tiefkühltruhe nehmen, in den Backofen schieben, die Beeren in den letzten paar Minuten mit backen, fertig!

So lecker & einfach kann ein allergiefreundliches Frühstück sein!


Dein gesunder Snack bei Unverträglichkeiten, Reizdarm und darmfreundlichen Ernährungsformen


Das Rezept ist für dich geeignet bei:

1. Unverträglichkeiten gegenüber ...

🚫 Gluten

🚫 Laktose

🚫 Weizen

🚫 Milcheiweiß / Kasein

🚫 Milchprodukte

🚫 Fructose

🚫 Hafer

🚫 Nüsse


2. ... und Diäten wie der ...

🍏 Zuckerfreien Diät

🍏 Low-FODMAP-Diät (beachte FODMAP-konforme Mengen)

🍏 Veganen Ernährung


Beinhaltet das Rezept noch immer eine Zutat, die du nicht verträgst? Kein Problem! Schreibe mir einfach eine private Nachricht an die E-Mail hallo@toleroo.de und wir finden gemeinsam Ersatzzutaten, die mindestens genauso lecker sind.


1 Portion / Gesamtdauer: 45 Stunde / Arbeitszeit: 15 Minuten


Rezept

Zutaten:

  • 100g Reis (Milchreis oder Risottoreis)
  • 350 ml Kokosmilch (vollfett aus der Dose), oder alternativ 400 ml pflanzliche Milch
  • 250g Beerenmix deiner Wahl, gefroren oder frisch (z. B. Himbeeren, Heidelbeeren, Cranberry, Erdbeeren)
  • 3/4 TL Zimt
  • 3/4 TL Vanille
  • Optional: für mehr Süße z. B. mit Kokosblütenzucker, Ahornsirup, Reissirup oder Stevia / Erythrit nach Geschmack abschmecken


Zubereitung:

  1. Reis in ein Sieb geben und unter laufendem Wasser so lange waschen, bis das ablaufende Wasser klar ist.
  2. Den Reis in einen Topf geben, Kokosmilch darüber gießen und unter regelmäßigem Rühren zum Aufkochen bringen. Nach dem Aufkochen die Herdtemperatur auf die niedrigste Stufe reduzieren. Mit einem Deckel bedecken und für 20-25 Minuten dämpfen lassen. Währenddessen mit Rezept fortfahren.
  3. Die Beeren (gefroren oder frisch) in einem kleinen Topf auf mittlerer Hitzestufe erwärmen, bis aus den Früchten etwas Fruchtsaft entweicht und sie weich sind.
  4. Fertigen Milchreis mit Zimt und Vanille und bei Bedarf nachsüßen. In ein hitzefestes Glas geben, danach eine Schicht Beeren darüber verteilen und genießen!


Der Milchreis schmeckt übrigens nicht nur warm, sondern auch kalt als Snack für Zwischendurch sehr gut.






Noch keine Kommentare vorhanden

Dein Kommentar

Newsletter

Kochen und Schlemmen wie ein Gourmet - und das trotz Unverträglichkeiten? Abonniere meinen Newsletter und lerne, mit welchen Koch- und Gesundheitstipps du dein Leben endlich wieder in vollen Zügen genießen kannst. 

Beliebteste Beiträge

..