Vegetarische Grillspie├če mit BBQ Sauce

Vegetarische Grillspie├če mit BBQ Sauce

Grillen auf vegetarische Art! ­ččöą Unsere vegetarischen Grillspie├če sind nicht nur ein Augenschmaus, sondern auch eine wahre Geschmacksexplosion! Mit einer bunt gemischten Auswahl saftiger Gem├╝sesorten und einer k├Âstlichen Marinade, zaubern wir eine vegetarische Grillparty, die alle begeistert. ­čî▒

Lecker, knackiges Erdnuss Wok-Gem├╝se:

Ôťůvegetarisch

Ôťůzuckerfrei (raff.)

Ôťůdarmfreundlich

ÔÇöÔÇöÔÇöÔÇöÔÇöÔÇö-

F├╝r die Grillspie├če:

4 Portionen

1 Stunde

Zutaten:

F├╝r die Spie├če:

  • 1 Paprika
  • 1 kleine Zucchini
  • 200 g Champignons
  • 2 rote Zwiebeln
  • 10 Kirschtomaten (ca. 150 g)
  • 225 g Halloumi-K├Ąse

F├╝r die Marinade:

  • 4 - 5 EL Oliven├Âl
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL Thymian (getrocknet)
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  1. Gem├╝se waschen. Paprika w├╝rfeln und Zucchini in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Pilze vierteln. Zwiebeln halbieren vierteln.
  2. Halloumi aus der Verpackung nehmen und in 2-3 cm gro├če W├╝rfel schneiden.
  3. F├╝r die Marinade in einer kleinen Sch├╝ssel Oliven├Âl, Senf, Ahornsirup, Thymian, Salz und Pfeffer verr├╝hren.
  4. Gem├╝se und Halloumi auf 10-12 Holzspie├če verteilen.
  5. Die W├╝rfel gleichm├Ą├čig in der Marinade w├Ąlzen.
  6. Die Spie├če ca. 30 Minuten in der Marinade eingelegt lassen.
  7. Spie├če auf den Grillrost legen und f├╝r 6-8 Minuten pro Seite grillen, bis das Gem├╝se weich ist.

F├╝r die BBQ-Sauce

1 Vorratsglas

35 Minuten

Zutaten:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 ml passierte Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Honig
  • 1/2 TL gemahlenes Curry-Pulver
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Chilipulver
  • 20 ml Apfelessig
  • 1 EL Maisst├Ąrke

Zubereitung:

  1. Knoblauch fein hacken.
  2. Tomaten, Tomatenmark, Honig und die Gew├╝rzen in einen Topf geben und die Mischung aufkochen lassen.
  3. Die So├če 10 min k├Âcheln lassen.
  4. Anschlie├čend Apfelessig, 80 ml Wasser und die Maisst├Ąrke hinzugeben.
  5. Die So├če ca. 20 Minuten k├Âcheln lassen, bis eine dickfl├╝ssige Konsistenz entsteht.
  6. Ggf. mit Salz und Pfeffer w├╝rzen.


Disclaimer: Dieser Artikel beinhaltet allgemeine Empfehlungen. Diese allgemeinen Empfehlungen spiegeln die pers├Ânliche Meinung und Erfahrung des Autors wider, sie sollen keinen Rat ersetzen, den du von deinem Arzt oder qualifizierten Spezialisten erh├Ąltst. Dein Arzt wird dir erkl├Ąren, wie du vorgehen musst. Halte dich unbedingt an seine Ratschl├Ąge. F├╝r die Richtigkeit, Vollst├Ąndigkeit und Aktualit├Ąt der Inhalte wird keine Haftung ├╝bernommen. Indem Du dich entscheidest, die auf diesem Blogartikel enthaltenen Informationen zu nutzen, stimmst du automatisch zu, den Autor von allen Anspr├╝chen, Gerichtsklagen, Verlusten, Schadenersatzanspr├╝chen, Rechtskosten und -auslagen jeglicher Natur, schadlos zu halten.







Noch keine Kommentare vorhanden

Dein Kommentar

Newsletter

Kochen und Schlemmen wie ein Gourmet - und das trotz Unvertr├Ąglichkeiten? Abonniere meinen Newsletter und lerne, mit welchen Koch- und Gesundheitstipps du dein Leben endlich wieder in vollen Z├╝gen genie├čen kannst.┬á

Beliebteste Beitr├Ąge

..