Das perfekte vegane Weihnachtsmen├╝

Das perfekte vegane Weihnachtsmen├╝

Weihnachten mit Allergien und Unvertr├Ąglichkeiten zu feiern, kann schon Einiges an Nerven kosten. Aber wenn es dann auch noch vegan sein sollte - ohje, da dampft einem manchmal der Kopf. ­čÜé Doch das soll dieses Jahr nicht so sein. Viele Jahre habe ich mich damit rumgeschlagen, das perfekte Weihnachtsmen├╝ f├╝r mich zu finden, zu kreieren und zu perfektionieren. Das m├Âchte ich nat├╝rlich auch mit dir teilen! 

Im heutigen Artikel zeige ich dir ein wunderbares, allergiefreundliches, veganes Weihnachtsmen├╝, das du super einfach Zuhause kreieren kannst. Und glaub mir, dieses Men├╝ ├╝berzeugt auch alle Nicht-Veganer. Insgesamt besteht das Weihnachtsmen├╝ aus 3 G├Ąngen: Der erste Gang besteht aus einer super cremigen S├╝├čkartoffelsuppe. Diese wird gefolgt von der Hauptspeise und meinem absoluten Highlight: "G├Ąnsekeulen" aus Austernpilzen, die einer echten G├Ąnsekeule zum verwechseln ├Ąhnlich - und schmeckt mindestens genauso gut. Dazu gibt es leckere, glutenfreie Kartoffelkn├Âdel und eine fruchtige Apfel-Bratenso├če. Und um das Ganze perfekt abzurunden, gibt es als Nachspeise saftige Apfel-Zimt-Taschen!

Wir starten mit dem ersten Gang: S├╝├čkartoffelcremesuppe

IMG 2292

Rezept: S├╝├čkartoffel-Cremesuppe

Zutaten:

Suppe:

  • 650g S├╝├čkartoffel
  • 250g Karotten
  • 3 gro├če Zwiebeln
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 7cm frischer Ingwer
  • 2 EL Kokos├Âl
  • 3 EL Gem├╝sebr├╝he
  • 500ml Wasser
  • 400ml Kokosmilch
  • Saft einer gepresste Orange
  • 4 TL Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
Toppings:
  • 3 EL Kokosmilch/Sojajoghurt natur
  • Erdn├╝sse/Pinienkerne/schwarzer Sesam
  • eine handvoll Granatapfelkerne
  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • Minze


Zubereitung:

  1. S├╝├čkartoffeln und Karotten sch├Ąlen und in grobe W├╝rfel schneiden.
  2. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer fein hacken.
  3. Kokos├Âl in einem gro├čen Topf erhitzen und Zwiebelw├╝rfel glasig darin and├╝nsten. Knoblauch und Ingwer dazugeben und f├╝r 1 Minute mitbraten. Schlie├člich S├╝├čkartoffeln und Karotten dazugeben und 8 min lang mitbraten.
  4. Gem├╝sebr├╝he und Wasser in den Topf geben. Alles gut verr├╝hren. Mittlerer Hitze bei geschlossenem Deckel 20 min k├Âcheln lassen.
  5. Sobald das Gem├╝se gar ist, Paprikapulver, Orangensaft, Kokosmilch hinzugeben.
  6. Alles nun mit einem P├╝rierstab in dem Topf zu einer feinen cremigen Suppe p├╝rieren.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn du Suppe lieber gestreckter magst, dann f├╝ge noch so viel Wasser hinzu, bis sie die gew├╝nschte Konsistenz erreicht hat. Mit den Toppings deiner Wahl garnieren. 


Weiter geht's zur Hauptspeise: Vegane "G├Ąnsekeule" mit glutenfreien Kartoffelkn├Âdeln und glutenfreier Bratenso├če

IMG 2295

F├╝r das Rezept f├╝r die veganen G├Ąnsekeulen, haben wir uns von dem lieben Chris vom Foodblog "Vegane Wunder" inspirieren lassen. Das Original-Rezept von ihm findet ihr hier. Alle Rechte, bez├╝glich des Rezepts, geh├Âren ihm und nicht uns. 

Doch das Rezept sah so gut aus und hat uns so lecker geschmeckt, dass wir es in dieses vegane Weihnachtsmen├╝ integrieren mussten. Danke an Chris, f├╝r diese vegane Weihnachtsrevolution!

Rezept: Knusprige "G├Ąnsekeulen" vom Foodblog "Vegane Wunder"

Zutaten:

G├Ąnsekeulen:

  • 400 g Austernpilze
  • 200 g Seitlinge
  • 6 Reispapier

Gew├╝rze:

  • 5 EL dunkle Sojaso├če
  • 2 TL Majoran
  • ┬Ż TL Kurkuma
  • 4 TL Paprikapulver
  • 3 EL ├ľl
  • 2 gepresste Knoblauchzehen
  • 1 halbe gepresste Zitrone

Marinade:

  • 2 EL ├ľl
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 EL Ahornsirup


Zubereitung:

  1. Zun├Ąchst den Backofen auf 180┬░ Grillstufe vorheizen. Im Anschluss Austernpilze und Seitlinge in d├╝nne Streifen schneiden oder ÔÇťrupfenÔÇŁ.
  2. Nun die Pilze mit den genannten Gew├╝rzen verfeinern. Daf├╝r alle Gew├╝rze hinzugeben und diese mit den H├Ąnden vorsichtig einmassieren, sodass die Pilze diese gut aufnehmen k├Ânnen.
  3. Schlie├člich die marinierten Pilze in einer Pfanne mit etwas Kokos├Âl auf mittlerer Stufe braten lassen, bis sie etwas weicher werden. (ca. 10 Minuten) Pilze vom Herd nehmen und etwas ausk├╝hlen lassen.
  4. Reispapier mit Wasser befeuchten, bis es weich und biegsam wird. Nun einen guten L├Âffel der Pilze mittig darauf legen, sodass zu den R├Ąndern noch ca. 3-4cm Platz ist.
  5. Einen Holzl├Âffel/Holzstab oder Schaschlikspie├č in die Masse schieben und die R├Ąnder verschlie├čen. Daf├╝r klappst du zun├Ąchst die Seiten und schlie├člich den oberen und unteren Rand nach innen. Vorgang mit dem Reispapier noch einmal wiederholen und G├Ąnsekeulen auf ein Backblech mit Backpapier legen.
  6. Alle Zutaten f├╝r die Marinade in einer kleinen Sch├╝ssel verr├╝hren und damit die G├Ąnsekeulen einstreichen. Die Marinade nicht zu dick auftragen, sonst wird die ÔÇťHautÔÇŁ der Keule nicht so knusprig.
  7. Diese dann f├╝r ca. 30 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen lassen, bis sie knusprig werden.
  8. Genie├čen!


Dazu unsere glutenfreie Bratenso├če

Zutaten:

  • 4 EL Butter oder Kokosfett
  • 2 Zwiebeln (optional)
  • 2 Knoblauchzehen (optional)
  • 300g Champignons
  • 2 Karotten
  • 2 EL Erythrit
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Glutenfreies Mehl
  • 2 EL Rotwein
  • 2 EL Sojasauce oder Tamari
  • 600ml Gem├╝sebr├╝he
  • 4 Zweige Thymian
  • 4 Lorbeerbl├Ątter
  • 2 TL Senf
  • Prise Salz
  • Prise Pfeffer


Zubereitung:

  1. Das Gem├╝se sehr fein hacken.
  2. Die Butter oder das Kokosfett in einer gro├čen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln (optional) und Champignons f├╝r circa 3 min. scharf anbraten -bis die Zwiebeln glasig - und die Champignons leicht gebr├Ąunt sind.
  3. Die Karotten und den Knoblauch (optional) hinzugeben und nochmals leicht anbraten. Dann die Hitze etwas reduzieren und nochmal etwa 3 min. weiter d├╝nsten lassen.
  4. Nun Erythrit und das glutenfreie Mehl unterr├╝hren, bis alles gut mit dem Gem├╝se vermischt ist. Jetzt mit dem Rotwein und der Sojasauce abl├Âschen und dann Tomatenmark und Senf unterr├╝hren. Den Thymian, das Lorbeerblatt und die Gem├╝sebr├╝he hinzugeben und auf niedriger bis mittlerer Hitze f├╝r 10-15 min. ohne Deckel k├Âcheln lassen, bis die So├če eingedickt ist.
  5. Das Lorbeerblatt und den Thymian herausnehmen, die So├če in einen Mixer geben, ganz fein p├╝rieren und am besten nochmals durch ein Sieb geben. F├╝r die gew├╝nschte Konsistenz der Bratenso├če gegebenenfalls noch mehr Gem├╝sebr├╝he hinzugeben.


Und die glutenfreien Kartoffelkn├Âdel

Zutaten:


Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln sch├Ąlen und in einen gelochten Garbeh├Ąlter des Dampfgarers geben und ca. 20 min d├Ąmpfen lassen, bis sie komplett weich sind. TIPP: Wer keinen Dampfgarer hat, kann die Kartoffeln zuerst in Salzwasser gar kochen und sp├Ąter dann ├╝ber Wasserdampf in einem Sieb d├Ąmpfen lassen.
  2. Nun die Kartoffeln zu einer glatten Masse zerstampfen (ggf. in einen Mixer geben) und mit glutenfreier Kartoffelst├Ąrke, Salz, Butter, Pfeffer und Muskat verr├╝hren.
  3. Kleine Erinnerung: Die geviertelten ├äpfel zu den G├Ąnsekeulen mit in den Br├Ąter geben.
  4. Aus der Masse gleich gro├če Kn├Âdel formen, sie wieder in den eben genutzten Garbeh├Ąlter geben und f├╝r weitere 20 Min. d├Ąmpfen lassen.


Und was darf nicht fehlen? Nat├╝rlich die Nachspeise: Gef├╝llte Apfel-Zimt-Taschen

IMG 2294

Rezept: Gef├╝llte Apfel-Zimt-Taschen

Zutaten:

  • 1 gro├čer Apfel
  • 14 EL Ahornsirup
  • 3 EL Kokosbl├╝tenzucker
  • 3 TL Zimt
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 1 EL Speisest├Ąrke
  • 1 TL Vanille
  • 1 Bogen Veganen Bl├Ątterteig
  • 100ml Sojamilch (oder andere pflanzliche Milch)
  • 1 TL Prise Kurkuma


Zubereitung:

  1. ├äpfel sch├Ąlen, entkernen und in kleine W├╝rfel schneiden. Diese zusammen mit dem Kokosbl├╝tenzucker, Ahornsirup, Zimt, Vanille und Zitrone in einer Sch├╝ssel gut vermengen.
  2. Ofen auf 220┬░ Ober-/Unterhitze vorheizen. Bl├Ątterteig ausrollen.
  3. Teig in 8 Rechtecke schneiden und auf ein Backblech mit Backpapier legen.
  4. Auf die H├Ąlfte des Rechtecks 1-2 EL von der Apfelmischung geben. Rechteck zuklappen und die R├Ąnder mit dem Druck einer Gabel verschlie├čen. Nun mit einem scharfen Messer 3 Schlitze auf der Oberseite der Tasche machen.
  5. Zum Schluss die Sojamilch mit Kurkuma verr├╝hren und damit die Taschen einstreichen, so erhalten sie eine goldgelbe Farbe. Mit etwas Kokosbl├╝tenzucker einstreuen und ab in den Ofen.
  6. Taschen f├╝r ca. 10-15 min auf mittlerer Stufe backen, bis die Taschen aufgegangen und goldbraun sind.
  7. Genie├čen!


Lass dich von diesem Men├╝ verzaubern und ├╝berrasche deine Liebsten. Ich w├╝nsche dir ein frohes Weihnachtsfest und sch├Âne Feiertage!



Beinhaltet das Rezept noch immer eine Zutat, die du nicht vertr├Ągst? Kein Problem! Schreibe mir einfach eine private Nachricht an die E-Mail hallo@toleroo.de und wir finden gemeinsam Ersatzzutaten, die mindestens genauso lecker sind.

*bezahlte Werbug durch das Amazon Partnerprogramm


Disclaimer: Trotz sorgf├Ąltiger inhaltlicher Kontrolle ├╝bernehmen wir keine Haftung f├╝r die Inhalte externer Links. F├╝r die Inhalte der verlinkten Seiten sind ausschlie├člich deren Betreiber verantwortlich. F├╝r die Richtigkeit, Vollst├Ąndigkeit und Aktualit├Ąt der Inhalte wird keine Haftung ├╝bernommen. Indem Du dich entscheidest, die auf diesem Blogartikel enthaltenen Informationen zu nutzen, stimmst du automatisch zu, den Autor von allen Anspr├╝chen, Gerichtsklagen, Verlusten, Schadenersatzanspr├╝chen, Rechtskosten und -auslagen jeglicher Natur, schadlos zu halten.

Noch keine Kommentare vorhanden

Dein Kommentar

Newsletter

Kochen und Schlemmen wie ein Gourmet - und das trotz Unvertr├Ąglichkeiten? Abonniere meinen Newsletter und lerne, mit welchen Koch- und Gesundheitstipps du dein Leben endlich wieder in vollen Z├╝gen genie├čen kannst.┬á

Beliebteste Beitr├Ąge

..