Wie du Allergene frühzeitig einführst

Wie du Allergene frühzeitig einführst

Welche Lebensmittel muss ich einführen, die Allergien auslösen können?

Bis heute wurden über 160 Lebensmittel entdeckt, und jedes dieser Lebensmittel kann eine allergische Reaktion hervorrufen. Hier sind die 8 wichtigsten Stoffe, die laut FDA die Ursache für mehr als 90 % aller allergischen Reaktionen sind:

  • Erdnüsse
  • Ei
  • Milch
  • Schalentiere
  • Fisch
  • Körner
  • Soja
  • Sesam

Während es einfach ist, deinem Baby Nüsse, Erdnüsse und Eier auf den Teller zu bringen, ist es jedoch schwieriger, Mahlzeiten mit Schalentieren, Sesam, Soja und einigen anderen Allergenen zuzubereiten.

Wann sollte ich mein Baby an Allergene heranführen?

Die AAP und die neuen USDA-Empfehlungen sind, häufige Allergien zusammen mit anderen Lebensmitteln im Alter von 4-6 Monaten einzuführen. In diesem entscheidenden Zeitraum entwickelt sich das Immunsystem deines Kindes, und sein Magen kann lernen, Mahlzeiten als reine Nahrungsaufnahme zu betrachten.

Wenn du dieses Zeitfenster verpasst, ist es noch nicht zu spät - solange dein Kind noch keine Lebensmittelallergie entwickelt hat. Es ist inzwischen bekannt, dass das Risiko, eine Allergie gegen ein Lebensmittel zu entwickeln, durch einen frühen und häufigen Kontakt mit diesem Lebensmittel im ersten Lebensjahr und darüber hinaus verringert werden kann.

Wie führe ich mein Baby an Allergene heran?

Stelle sicher, dass dein Kind gesund ist, bevor du es zum ersten Mal neuen Allergenen aussetzt. Wenn keine anderen Symptome auftreten, kannst du die Reaktion deines Kindes auf diese Lebensmittel genau einschätzen.

Außerdem solltest du wissen, wie hoch das Risiko deines Kindes ist. Bevor du dein Kind mit neuen Lebensmitteln vertraut machst, solltest du mit deinem Kinderarzt abklären, ob in der Familie Lebensmittelallergien vorkommen oder ob das Kind an einem schweren Ekzem leidet, das sich durch trockene, juckende Haut und Hautausschläge äußert.

Beide Methoden der Einführung - das Füttern von Allergenen nach und nach oder alle auf einmal - sind akzeptabel. Es gibt Untersuchungen, die die Vorteile beider Methoden belegen.

Was braucht mein Kind in Bezug auf die einzelnen Allergene?

Für die Dosierung der einzelnen Allergene, die eingeführt werden sollten, gibt es keine feste Regelung. Gib stattdessen dein Bestes, um die Allergene häufig in den Speiseplan deines Kindes einzubauen.

Wie häufig sollte ich die Allergene füttern?

Nach Angaben der American Academy of Pediatrics (AAP) gibt es viele Empfehlungen, die je nach der Wahrscheinlichkeit, dass ein Baby Allergien entwickelt, befolgt werden sollten:

  • Füttere allergene Nahrungsmittel so häufig wie möglich mit anderen festen Nahrungsmitteln, solange dein Kind keine Anzeichen eines Ekzems zeigt.
  • Füttere dein Kind mindestens dreimal pro Woche mit kleineren Mengen an Allergenen, wenn es an einem leichten bis mittelschweren Ekzem leidet.
  • Konsultiere zuerst den Kinderarzt, wenn dein Kind ein hohes Risiko oder ein schweres Ekzem hat, und fütterne es dann mindestens dreimal pro Woche mit 2g Allergenen.



Hast du noch weitere Fragen? Kein Problem! Schicke mir einfach eine private Nachricht an die E-Mail hallo@toleroo.de und wir werden gemeinsam eine Antwort finden

Die Referenz findest du hier.


Disclaimer: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für die Inhalte der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte wird keine Haftung übernommen. Indem Du dich entscheidest, die auf diesem Blogartikel enthaltenen Informationen zu nutzen, stimmst du automatisch zu, den Autor von allen Ansprüchen, Gerichtsklagen, Verlusten, Schadenersatzansprüchen, Rechtskosten und -auslagen jeglicher Natur, schadlos zu halten.

Noch keine Kommentare vorhanden

Dein Kommentar

Newsletter

Kochen und Schlemmen wie ein Gourmet - und das trotz Unverträglichkeiten? Abonniere meinen Newsletter und lerne, mit welchen Koch- und Gesundheitstipps du dein Leben endlich wieder in vollen Zügen genießen kannst. 

Beliebteste Beiträge

..