Olivenöl Zitronenkuchen

Olivenöl Zitronenkuchen

Olivenöl im Kuchen? Klingt erstmal ungewöhnlich, schmeckt aber ĂŒberraschend gut - ProbierÂŽs doch einfach mal aus! 🍋

Diese außergewöhnliche Kombination muss ich testen:

✅ Wahlweise Glutenfrei (wĂ€hle glutenfreie Haferflocken und Milch)

✅ Zuckerfrei (raff.)

✅ GesĂŒndere Kuchenvariante

✅ Ballaststoffreich

—-----------

Zutaten:

  • 2 Zitronen
  • 180 ml Olivenöl
  • 550 g Hafermehl
  • 80 g Kokosraspeln
  • 80 ml Ahornsirup
  • 400 ml Hafermilch
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Âœ TL Vanille

FĂŒr die Glasur:

  • 350 g Quark / Topfen
  • 5 EL Ahornsirup
  • Saft und Schale 1 Zitrone

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und eine Backform mit Backpapier auslegen.
  2. Die Zitronen waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Beides in separaten SchĂŒsseln aufbewahren.
  3. Mehl, Kokosraspeln, Backpulver, Schale der Zitronen und Salz in eine SchĂŒssel geben und miteinander vermengen. Jetzt Hafermilch, Vanille, Olivenöl, Ahornsirup und Zitronensaft hinzugeben und alles gut miteinander verrĂŒhren, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind.
  4. Den Teig jetzt in die mit Backpapier belegte Form geben und glatt streichen und fĂŒr ca. 45-50 Minuten backen. Mache die StĂ€bchenprobe und lasse es, wenn nötig, noch bis zu 5 Minuten lĂ€nger oder kĂŒrzer drinnen.
  5. Wenn der Kuchen fertig ist, aus dem Ofen nehmen und 15 Minuten abkĂŒhlen lassen. In der Zwischenzeit kannst du die Glasur vorbereiten. DafĂŒr alle Zutaten fĂŒr die Glasur in eine SchĂŒssel geben, miteinander vermengen und kurz ziehen lassen, damit die Flohsamenschalen eindicken können.
  6. Jetzt die Glasur gleichmĂ€ĂŸig ĂŒber den Kuchen geben und genießen :)

Disclaimer: Dieser Artikel beinhaltet allgemeine Empfehlungen. Diese allgemeinen Empfehlungen spiegeln die persönliche Meinung und Erfahrung des Autors wider, sie sollen keinen Rat ersetzen, den du von deinem Arzt oder qualifizierten Spezialisten erhĂ€ltst. Dein Arzt wird dir erklĂ€ren, wie du vorgehen musst. Halte dich unbedingt an seine RatschlĂ€ge. FĂŒr die Richtigkeit, VollstĂ€ndigkeit und AktualitĂ€t der Inhalte wird keine Haftung ĂŒbernommen. Indem Du dich entscheidest, die auf diesem Blogartikel enthaltenen Informationen zu nutzen, stimmst du automatisch zu, den Autor von allen AnsprĂŒchen, Gerichtsklagen, Verlusten, SchadenersatzansprĂŒchen, Rechtskosten und -auslagen jeglicher Natur, schadlos zu halten.







Noch keine Kommentare vorhanden

Dein Kommentar

Newsletter

Kochen und Schlemmen wie ein Gourmet - und das trotz UnvertrĂ€glichkeiten? Abonniere meinen Newsletter und lerne, mit welchen Koch- und Gesundheitstipps du dein Leben endlich wieder in vollen ZĂŒgen genießen kannst. 

Beliebteste BeitrÀge

..